decídalo Skills Modeler

Wie misst man Kompetenz? Sind Skills und Kompetenzen das Gleiche? Wie viele einzelne Fachkompetenzen benötigt mein Unternehmen? Welche typischen Anforderungsprofile gibt es und wie sind Kompetenzen mit Trainings verknüpft?
Um Kompetenzen zu entwickeln, müssen all diese Fragen müssen beantwortet werden. Benötigt wird ein passendes Kompetenzmodell bestehend aus

  • Skills,
  • Profilen und
  • Trainings

Ein geeignetes Skills-Modell zu erstellen und aktuell zu halten ist eine große Herausforderung. Keiner im Unternehmen kann alle relevanten Fachkompetenzen beschreiben. Für ein umfassendes Modell ist ein Autorenteam aus verschiedenen Fachexperten ist notwendig. Die Beiträge müssen übergreifend abgestimmt, qualitätsgesichert und freigegeben werden. Ohne decídalo geschieht dies meist mit rudimentären Mitteln wie Excel und E-Mail.

Der decídalo Skills Modeler macht diese Aufgabe einfach. In der Umgebung des Tools nutzen Sie aktiv das im Unternehmen vorhandene Wissen  zur Erstellung, Aktualisierung und Qualitätssicherung Ihres Kompetenzmodells. Wir kombinieren die Flexibilität eines Wikis mit den Berechtigungs- und Freigabeverfahren eines Content-Management-Systems.

Dies liefert Ihnen

  • hohe Anwenderfreundlichkeit
  • vollständiges Versionsmanagement
  • einfache Verknüpfung von Skills, Profilen und Trainings
  • ein granulares Berechtigungskonzept mit mehrstufigen Freigabemöglichkeiten
  • Workflow-Steuerung und E-Mail-Benachrichtigungen
  • Reports und Analysen zur Qualitätssicherung sowie
  • umfassende Import-, und Export-Möglichkeiten.

Die Effizienz- und Qualitätssteigerung gegenüber dem herkömmlichen Excel-Prozess ist immens. Für einige unserer großen Kunden hat sich bereits hierdurch der Business-Case für die Einführung von decídalo gerechnet.

Mit decídalo verwalten und koordinieren Sie mühelos auch Kompetenzmodelle mit tausenden von Skills, Profilen und Trainings.

Ein weiterer Vorteil  - unsere Lösung beinhält bereits ein umfangreiches, ständig aktualisiertes Referenzmodell aus Kompetenz- und Rollenbeschreibungen, die sie nutzen können.  Sie fangen also nicht bei null an, sondern können aus einer umfangreichen Datenbasis die für Sie relevanten Inhalte auswählen und nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

Kompetenzmodelle aus der Cloud

Der Skill Modeler ist auch als eigenständiges Werkzeug in der Cloud verfügbar. Mit verteilten Autorenteams bauen bauen Sie Ihr Kompetenzmodell ganz bequem auf. Dabei wird  Ihr Aufwand durch unser umfangreiches Referenzmodell drastisch reduziert. Übernehmen Sie einfach passende Skills und Rollen und ergänzen oder modifizieren diese nach Ihren Anforderungen. Das fertige Modell können Sie als Word-, Excel- oder csv-Datei herunterladen. So können Sie schon in der entscheidenden Frühphase Ihres Projektes ein professionelles Tool  nutzen, ohne Software zu beschaffen.

Sie haben schon in Excel angefangen? Ihre vorhandenen Excel-Listen importieren wir einfach in die Anwendung.

Verlässliche Daten für Ihre SAP-Prozesse

Sie nutzen bereits SAP für Ihre Personalprozesse?

Wie aktualisieren Sie den Qualifikationskatalog oder Stellenbeschreibungen in SAP?

Sie finden das mühsam?

Dann ist decídalo für Sie das Werkzeug der Wahl. decídalo ist die effiziente, benutzerfreundliche Oberfläche für Qualifikationskatalog, Stellen und Planstellen in SAP. Vollständiges Versionsmanagement ermöglicht die kontinuierliche Aktualisierung der Inhalte.

Über Berechtigungen und Freigabeverfahren können Sie Ihren internen Abstimmungsprozess einfach abbilden. Sie müssen keine Word- oder Excel-Dokumente mehr per E-Mail verschicken, sondern haben alles in einem zentralen Autorensystem – und auf Knopfdruck in SAP.

Sie haben schon einen Qualifikationskatalog? Bestehende Daten werden importiert.  Auch Online-Kompetenzerhebungen sind kein Problem mehr. Nutzen Sie die einfach zu konfigurierenden, intuitiven decídalo Skills-Assessments und übertragen Sie die Ergebnisse an SAP.

//SMA Fallstudie